Saison 2009/2010: der VfB Messelhausen II hat seine Reserve Mannschaft aus dem Spielbetrieb der Kreisklasse Tauberbischofsheim / Reserve zurückgezogen. Nachdem 09/10 die II. zurückgezogen wurde ist nun auch 2010/2011 die erste abgezogen worden somit ist nur noch die AH aktiv
   
  VfB-Messelhausen 1927 e.V.
  VfB-SV Windischbuch
 
Unglaubliches Tor in Messelhausen!

31.03.2008, Main-Netz Aschaffenburg

Deutliche Siege feierten Dörlesberg/Reicholzheim und Kreuzwertheim in der Fußball-Kreisklasse A Tauberbischofsheim gegen Türk Gücü und die SV Viktoria Wertheim II. Der Spieler des Tages kommt vom Tabellenführer. Messelhausens Torhüter Uwe Liebenstein traf gegen Windischbuch in den gegnerischen Kasten.


VfB Messelhausen - SV Windischbuch 3:2 (3:1). - Messelhausens Torhüter Uwe Liebenstein stand im Mittelpunkt der Partie des Spitzenreiters gegen den SV Windischbuch.

 

Er zeigte überraschende Törjägerqualitäten und erzielte mit einem Abschlag in der 32. Minute das 2:1 für sein Team - unglaublich! Zuvor hatten Jan Kohler und Mustafa Özisik zum 1:1 getroffen. Robert Schuster erhöhte noch vor der Pause auf 3:1.

 

»Die zweite Halbzeit verlief sehr ausgeglichen «, fasste Stefan Düll vom VfB Messelhausen zusammen. Windischbuch kam durch Andreas Schweizer nur noch zum 3:2. »Spieler des Tages war ganz klar unser Torhüter«, gab Stefan Düll nach der Partie bekannt.

 

Tore: 0:1 J. Kohler (21./FE), 1:1 M. Özisik (30.), 2:1 U. Liebenstein (32.), 3:1 R. Schuster (43.), 3:2 A. Schweizer (51.). - Schiedsrichter: Kammleiter (Creglingen). - Zuschauer: 100. - Res: 1:1. 



31.03.08, Fränkosche Nachrichten

Kreisklasse A Tauberbischofsheim:
Messelhausens Torwart Uwe Liebenstein traf gestern per Abschlag ins gegnerische Tor

Messelhausen - Windischbuch 3:2

Beide Mannschaften fanden nur schleppend ins Spiel. So gelang Jan Kohler auch erst per Strafstoß das 1:0 für die Gäste (21.). Knapp zehn Minuten später glich Mustafa Özisik zum 1:1 aus, bevor dann VfB-Keeper Uwe Liebenstein zu seinem großen Auftritt kam. Mit voller Wucht donnerte er seinen Abschlag direkt ins gegnerische Tor zum 2:1 (32.). Irritiert von einem Feldspieler, huschte dem Windischbücher Schlussmann der Ball hinter die Torlinie. Kurz vor der Pause erhöhte Robert Schuster für den VfB dann noch auf 3:1 (43.). Zehn Minuten nach Wiederanpfiff trafen die Gäste dann nochmal zum 2:3-Anschlusstreffer (51.). In der Folgezeit blieb die Partie ausgeglichen und ohne weitere Tore. - Res.: 1:1.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=