Saison 2009/2010: der VfB Messelhausen II hat seine Reserve Mannschaft aus dem Spielbetrieb der Kreisklasse Tauberbischofsheim / Reserve zurückgezogen. Nachdem 09/10 die II. zurückgezogen wurde ist nun auch 2010/2011 die erste abgezogen worden somit ist nur noch die AH aktiv
   
  VfB-Messelhausen 1927 e.V.
  TSG Impfingen - VfB
 

Duell der Verfolger steht im Blickpunkt

Main Echo, 23.11.2007

Die Vorrunde ist beendet. Der VfB Messelhausen hat trotz der ersten Saisonniederlage in Kreuzwertheim die Herbstmeisterschaft in der Fußball-Kreisklasse A Tauberbischofsheim errungen. Nun wartet im ersten Spiel der Rückserie gleich der nächste Härtetest auf die Körner-Engert-Crew. Die TSG Impfingen kommt nach Messelhausen.


TSG Impfingen (3./26). - VfB Messelhausen (1./29). 
Dass die Erfolgsserie des VfB Messelhausen irgendwann enden würde, war klar. Dass es jedoch gleich so dick kommen würde, damit hatte wohl niemand wirklich gerechnet: 0:5, so das niederschmetternde Resultat beim TSV Kreuzwertheim. Am Sonntag ist Wiedergutmachung angesagt. Gegen die seit Wochen in bestechender Form spielende TSG Impfingen könnte es für den VfB das nächste böse Erwachen geben. 


Fränkische Nachrichten, 23. November 2007

Kreisklasse A TBB: Impfingen hat im Heimspiel gegen den VfB Messelhausen die Möglichkeit, mit dem aktuellen Tabellenführer nach Punkten gleichzuziehen

Diese Chance will sich die TSG nicht entgehen lassen

Die TSG Impfingen empfängt den VfB Messelhausen - mehr Brisanz hätte der Rückrundenauftakt der Kreisklasse A nicht bieten können! Die TSG Impfingen hat dabei erstmals in dieser Saison die Chance, mit dem jetzigen Tabellenführer zumindest punktemäßig gleichzuziehen. Bisher hat Impfingen alle Heimspiele gewonnen, zudem gilt es, das 0:8 aus dem Hinspiel wieder gut zu machen. Ohne diesen Ausrutscher hätte Impfingen nicht nur eine tolle Vorrunde zu bieten, sondern auch die stärkste Abwehr. Bei Messelhausen darf man gespannt sein, ob der VfB "Nehmerqualitäten" besitzt, denn das 0:5 in Kreuzwertheim war ein ordentlicher Tiefschlag. Mal sehen, wie Messelhausen diese Packung "verdaut" hat.



Main-Echo, 26. November 2007

TSG Impfingen - VfB Messelhausen 0:0. 
Die TSG Impfingen zeigte gegen den Tabellenführer eine Spitzenleistung und hatte Pech, dass es am Ende beim torlosen Unentschieden blieb. Von Beginn an war die Heimelf die spielbestimmende Mannschaft. Rudi Ratke verpasste es in der 20. Minute, sein Team in Führung zu bringen, als er gleich zweimal scheiterte. Messelhausen blieb in der ersten Hälfte ohne Torchance. Kurz vor der Pause traf Dietmar Gärtner für Impfingen nur die Latte. Auch nach dem Seitenwechsel dominierte die TSG. Messelhausen wurde nur vereinzelt durch Konter gefährlich. Auch in Durchgang zwei trafen die Impfinger das Aluminium. Diesmal war es Andreas Baumann, der den Pfosten anvisiert hatte. Messelhausen konnte sich bei Torhüter Uwe Liebenstein bedanken, dass es beim 0:0 blieb.

 

Schiedsrichter: Mauritz (Weikersheim). - Zuschauer: 70.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=