Saison 2009/2010: der VfB Messelhausen II hat seine Reserve Mannschaft aus dem Spielbetrieb der Kreisklasse Tauberbischofsheim / Reserve zurückgezogen. Nachdem 09/10 die II. zurückgezogen wurde ist nun auch 2010/2011 die erste abgezogen worden somit ist nur noch die AH aktiv
   
  VfB-Messelhausen 1927 e.V.
  VfB - TuS Großrinderfeld
 

 

VfB Messelhausen – TuS Großrinderfeld 5 : 4 (3 : 0)

 

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein torreiches Spiel. Beide Mannschaften begannen das Spiel sehr offensiv und folgerecht kamen auch die ersten Torchancen. TuS scheiterte in der 5. Minute am Aluminium.

Der VfB nutzte besser die freigelassenen Räume und ging durch zwei Schuster Tore (10. und 12. Minute) mit 2 : 0 in Führung.

Nach einem schönen Zuspiel vom Robert Schuster erzielte Mustafa Özisik sein siebtes Saisontor in der 43. Minute. Mit dem Ergebnis 3 : 0 gingen die Mannschaften dann in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff setzte TuS Großrinderfeld alles auf eine Karte und verkürzte innerhalb von zwei Minuten auf 3:2 (50. und 51. Minute). Der VfB konnte sich nicht befreien und musste in der 55. Min. zusehen, wie der TuS Großrinderfeld zum 3 : 3 ausglich.

Zum Glück wachte anschließend der VfB auf und machte erneut das Spiel. In der 60. Minute gelang es Peter Schnell seine Mannschaft erneut in Führung zu bringen.

In der 64. Minute, nach einer Reihe von Abwehrfehlern, glich der TuS zum 4 : 4 aus.

Beide Mannschaften suchten die Entscheidung. Der VfB verteidigte ab der 70. Min. gut und machte im Spielaufbau auch weniger Fehler als der Gegner.

Robert Schuster übernahm die Verantwortung und machte mit einem 16 m. Torschuss (82. Minute) den VfB Sieg perfekt.

Mit 3 Toren und mit einer Torvorlage führte Robert Schuster seine Mannschaft auf die Siegerstrasse.

Ein Lob aber an die gesamte Mannschaftsleistung!

Das 2:0 durch Robert Schuster




da war die Freude groß vielleicht zu früh gefreut ??







Eckbälle und Freistöße: immer eine Gefahr




Die Ruhe in Person: Massimo und Ercan



Schnelles Umschalten nach Ballbesitz.



Die Abwehr stand in der I. Halbzeit sehr gut.



Die Musti Sonderbewachung brachte kein Erfolg...



denn er schoß das  3 : 0.




Und immer noch sonderbewacht...



Torschütze zur zwischenzeitlichen 4 : 3 Führung: Peter Schnell



Dreifacher Torschütze: Robert Schuster



nach Spielende erst mal eine Fluppe und ausruhen war ja auch Anstrengend viel gearbeitet Tore geschossen und und und Hauptsache 5:4 gewonnen





3 Punkte und ein Dankeschön an die Fans!

VfB Messelhausen - TuS Großrinderfeld 5:4 (3:0). - Schützenfest in Messelhausen. Der VfB legte im ersten Durchgang vor und schoss eine beruhigende Führung heraus - dachte man. Denn nach der Pause drehte Großrinderfeld auf. Innerhalb von sechs Minuten glichen die Gäste aus. Fünf Minuten nach dem 3:3 ging Messelhausen erneut in Führung, doch wieder schaffte Großrinderfeld den Ausgleichstreffer. Die offensive Spielweise der beiden Mannschaften erzeugte auch in der Folge weitere Torchancen. Den viel umjubelten Siegtreffer für den VfB markierte Robert Schuster mit seinem dritten Tor in der 82. Minute.

 

Tore: 1:0 R. Schuster (10.), 2:0 R. Schuster (12.), 3:0 Özisik (43.), 3:1 von der Gröben (50.), 3:2 Eigentor (51.), 3:3 Horn (55.), 4:3 Schnell (60.), 4:4 von der Gröben (64.), 5:4 R. Schuster (82.). - Schiedsrichter: Roth (Mondfeld). - Zuschauer: 100. - Res: 2:1.

Main-Echo 24. September 2007

 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=