Saison 2009/2010: der VfB Messelhausen II hat seine Reserve Mannschaft aus dem Spielbetrieb der Kreisklasse Tauberbischofsheim / Reserve zurückgezogen. Nachdem 09/10 die II. zurückgezogen wurde ist nun auch 2010/2011 die erste abgezogen worden somit ist nur noch die AH aktiv
   
  VfB-Messelhausen 1927 e.V.
  VfB - Impfingen
 

Messelhausen fegt die TSG Impfingen vom Platz

KREISKLASSE A: VfB ist nach einem 8:0-Kantersieg erster Spitzenreiter / Eishockey-Ergebnis in Dittwar: FC Rauenberg gewinnt 7:5

VfB Messelhausen - TSG Impfingen 8:0

Mit einem Kantersieg bezwang der VfB Messelhausen die TSG Impfingen. Bereits wenige Sekunden nach Spielbeginn markierte Mustafa Özisik das 1:0 und eröffnete damit den Torregen. Im Anschluss daran hatte Impfingen zwar seine stärkste Phase, konnte diese aber nicht nutzen. Danach nahm wieder der VfB das Heft in die Hand und erhöhte innerhalb von nur fünf Minuten auf 4:0. Schuster (23.), Massimo (26.) und Özisik (28.) waren erfolgreich. Mit einem Foulelfmeter verwandelte Massimo kurz vor der Pause nochzum 5:0 (38.). In der zweiten Hälfte lief es nicht viel anders, in regelmäßigen Abständen fielen Tore für Messelhausen. So trafen erneut Özsik (65.), Schuster (71.) und zum 8:0 Endstand schließlich noch Schnell (83.). Trotz des relativ deutlichen Ergebnisses ließen sich die Gäste aus Impfingen nie hängen. Res.: 1:4



Spieler und Trainer Christian Körner-Engert rotes Trikot

ein Bild

ein Bild
Torschütze zum 2-0 (23. Min.) und 7-0 (71. Min.) Robert Schuster


ein Bild

Technische und taktische Anweisungen auf dem Platz. Aber wo ist der Ball?


ein Bild

Mann, ist mir langweilig!


ein Bild

Die Torschützen Mustafa Özisik (rechts) zum 1-0 (1. Min.), 3-0 (26. Min.) und 6-0 (65. Min.) und Massimo (links) zum 4-0 (28. Min.) und 5-0 (38. Min.)


ein Bild

26. Min. Kurz nach dem 3-0 (zu Trainers Freude). Und dann ist Halbzeit erst mal fragen ob der Spielstand stimmt


ein Bild


ein Bild

Unser Stefan hatte kaum Zeit in die Wurst zu beißen...


ein Bild

denn Musti trifft erneut....


ein Bild

und er muss wieder an die Arbeit!


ein Bild

Peter Schnell, Torschütze zum Endstand 8-0 (83. Min.)

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=