Saison 2009/2010: der VfB Messelhausen II hat seine Reserve Mannschaft aus dem Spielbetrieb der Kreisklasse Tauberbischofsheim / Reserve zurückgezogen. Nachdem 09/10 die II. zurückgezogen wurde ist nun auch 2010/2011 die erste abgezogen worden somit ist nur noch die AH aktiv
   
  VfB-Messelhausen 1927 e.V.
  2005/2006
 



ein Bild

I. Mannschaft des VfB Messelhausen, Saison 2005/2006

Auftieg in die Kreisliga A

Stehend von Links:

Christian Hofmann (Kassierer), Christian Körner-Engert  (Trainer), Florin Stefanescu, Oliver Wörner, Markus Hofmann, Bernd Liebenstein, Steffen Fünkner, Sascha Schumm, Johann Cheregi, Peter Schnell, Marc Seeberger, Manfred Liebenstein (I. Vorsitzender), Florian Mark (Stellvertredender Vorsitzender und Spielausschuss)

Sitzend von Links:

Michael Schuster (Spielführer), Alexander Schmitt, Andrei Lazar, Nico Hehn, Adrian Mark, Robert Schuster, Viktor Sander, Peter Scheel.

Auf dem Bild fehlt Torwart Rico Schmidt.

Der VfB Messelhausen ist Meister!!!

 
ein Bild

Endlich ist es geschafft: Der VfB ist Meister und steigt in die

A-Klasse auf! Mit 2:0 konnte man auch die türkischen Gäste vom TKSV Lauda besiegen und alles klar machen. Bereits nach 4 Minuten verwandelte Robert Schuster einen Freistoß aus halblinker Position. In der 9. Minute gab der Referee einen indirekten Freistoß innerhalb des Strafraums. Markus Hofmann nahm Maß und versenkte auch diesen unhaltbar im Tor. Die Gäste waren sichtlich geschockt und konnten bis zur Halbzeit der Feldüberlegenheit des VfB nichts entgegen setzen. Erst in der 2. Hälfte wurde das Spiel ausgeglichener. Unsere Mannschaft stand kompakt und ließ den Gästen nur wenige Chancen zu. Als der hervorragende Schieds -richter die Partie nach 90 Minuten abpfiff, war klar, dass der VfB Messelhausen in die A-Klasse aufgestiegen ist, doch um auch die Meisterschaft vorzeitig am viertletzten Spieltag feiern zu können, musste man das Ergebnis aus Buch/Brehmen abwarten. Um

16.49 Uhr war es dann soweit. Das Ergebnis aus Buch wurde vom Stadionsprecher verkündet: 1:1! Dann brachen alle Dämme. Sekt, Raketen und überschwängliche Freude bestimmten das Bild auf dem Sportgelände. Bis spät in die Nacht wurde die Meisterschaft gebührend gefeiert. Ein großes Lob gab es auch von den Gästen, die fair nach der Entscheidung den Spielern und dem Verein gratu-lierten. Die ersten Glückwünsche kamen des weiteren von allen Pressevertretern im Kreis, sowie telefonisch von den Mitkon-kurrenten aus Buch/Brehmen und Nassig. Herzlichen Glückwunsch an den Meister! Jeder einzelne hat sich ein dickes Lob verdient. Es ist eine der beeindruckendsten Meisterschaften der vergangenen Jahre im Fußballkreis Tauberbischofsheim.

Stimmen nach dem Schlusspfiff:

Christian Körner-Engert (Trainer) über seine Gefühle – „Super! Genauso wie freitags nach dem Training.“

Rico Schmidt – „Das Bier schmeckt!“

Victor Sander zur Frage, welches seiner bisher 17 Tore sein schönstes war – „Ganz klar der Hammer zum 1:0 in Bobstadt. Traumtor!“

Robert Schuster – „ Ich fühl mich einfach super“

Peter Schnell über seine 2. Meisterschaft mit dem VfB – „Die 3. folgt nächstes Jahr!“

Marc Seeberger – „Ich fühl mich wunderbar!“

Oliver Wörner – „Wir können wieder stolz auf uns sein, sind vielleicht bald genauso gut wie die Mannschaft Anfang der 90er und ich hoffe, wir sind nächstes Jahr wieder oben dabei und können vielleicht unseren 2 Jahre-Rhythmus beibehalten und spätestens übernächstes Jahr erneut aufsteigen.“

Nico Hehn – „Als Feldspieler feier ich lieber als als Torwart!“

Markus Hofmann auf die Frage, wie diese Meisterfeier wird – „Ich sprech nur mit Günther Netzer! Diese Meisterfeier wird geil wie immer!“

Sascha Schumm über seine Rolle als Ausputzer in der Abwehr – „Ich mach alles gern. Da, wo mich der Trainer hinstellt, da putz ich aus!!!“

Vorsitzender Manfred Liebenstein – „Ich finde es hervorragend und bin wirklich glücklich, weil wir eine hervorragende Mannschaft haben, die tolle Spiele gezeigt hat. Die Kameradschaft könnte noch etwas besser werden, aber ich freue mich umso mehr für die Jungs, weil sie auf dem Platz echte Kerle sind. Ich bin stolz!“

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=