Saison 2009/2010: der VfB Messelhausen II hat seine Reserve Mannschaft aus dem Spielbetrieb der Kreisklasse Tauberbischofsheim / Reserve zurückgezogen. Nachdem 09/10 die II. zurückgezogen wurde ist nun auch 2010/2011 die erste abgezogen worden somit ist nur noch die AH aktiv
   
  VfB-Messelhausen 1927 e.V.
  2003/2004
 

FRÄNKISCHE NACHRICHTEN 30.06.2004

Messelhausen/Zimmern ließ keine Zweifel aufkommen
 
KREISLIGA C TBB: Der VfB war das Maß der Dinge / Bobstadt bot Paroli / TSV Wenkheim verspielte im Finish den Relegationsplatz

Von unserem Redaktionsmitglied Uwe Bauer

Der Top-Favorit ließ keine Zweifel aufkommen. Letztlich ungefährdet durfte der VfB Messelhausen/Zimmern die Meisterschaft in der Saison 2003/2004 der Fußball-Kreisliga C Tauberbischofsheim und den damit verbundenen Direktaufstieg in die Kreisliga B feiern.

Den Sprung dorthin packte auch der TSV Bobstadt, der damit ebenso wie der VfB Messelhausen/Zimmern seine eigene Saisonprognose erfüllte. Dass der TSV Bobstadt eigentlich die einzige Mannschaft war, die dem VfB ernsthaft Paroli bot, wird schon anhand der Ergebnisse aus den direkten Duellen ersichtlich. In Messelhausen trennten sich beide Teams 4:4 unentschieden, in der Rückrunde in Bobstadt gab es ein 0:0. Der TSV war übrigens das einzige Team, das beim VfB einen Zähler "abstauben" konnte, denn ansonsten schickte Messelhausen/Zimmern in Heimspielen alle anderen Gegner mit Niederlagen nach Hause. Die einzige Saisonniederlage kassierte der VfB mit 0:2 beim Lokalrivalen SV Oberbalbach.

Tabelle

Pl.

Verein Sp. g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 VfB Messelhausen 20 13 6 1 58 : 27 +31 45
2 TSV Bobstadt 20 11 6 3 57 : 27 +30 39
3 FC Grünsfeld 2 20 10 3 7 43 : 39 +4 33
4 TSV Wenkheim 20 9 3 8 45 : 37 +8 30
5 SV Mondfeld/Grünenw. 20 8 3 9 47 : 43 +4 27
6 SV Oberbalbach 20 8 3 9 41 : 48 -7 27
7 BC Dienstadt 20 8 3 9 39 : 55 -16 27
8 SV Buch/Brehmen 20 6 6 8 43 : 41 +2 24
9 TSV Tauberbischofsh-Hochh.2 20 6 5 9 34 : 34 0 23
10 SV Nassig 3 20 6 1 13 24 : 54 -30 19
11 Türk-Kultur-SV Lauda 20 3 5 12 27 : 53 -26 14

 FRÄNKISCHE NACHRICHTEN 21. Mai 2004



ein Bild

Stehend von links:

Dimitrij Kadulin, Hubert Neckermann, Florian Mark (Trainer), Viktor Sander, Michael Mark-Hehn, Gerd Vierneisel, Robert Schuster, Markus Hofmann, Sascha Schumm, Peter Schnell, Steffen Fünkner, Vasile Cheregi

Kniend von links:

Bernd Liebenstein (Spielführer), Johann Cheregi, Oliver Wörner, Rico Schmidt, Peter Scheel, Alexander Schmitt.

Vom Bild fehlen: Christian Hofmann, Michael Scheel, Stefan Schwab.

 

 

 

 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=